Skip to main content
suche

4. Dezember 2021

Wie nachhaltig ist dein Industriebetrieb?

Auszubildende von REMONDIS Medison gewinnen lokalen Fotowettbewerb

Industrie ist spannend und nicht weit weg! Gerade für junge Menschen ergeben sich in der eigenen Region oft abwechslungsreiche und gut bezahlte Jobs. industry@work hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Betriebe in und um Dortmund bekannter zu machen und das Interesse Jobs in der Industrie zu wecken. Sichtbar macht das auch der Fotowettbewerb, zu dem industry@work alljährlich Auszubildende aus den Betrieben aufruft. Im Jahr 2021 stand er unter dem Motto „Industrie übernimmt Verantwortung: Zeig uns, wie nachhaltig dein Industriebetrieb ist“. Drei Auszubildende der REMONDIS Medison GmbH aus Lünen haben die Abstimmung schließlich für sich entschieden.

Medizinische Abfallentsorgung

Zuverlässig übernimmt REMONDIS Medison alle anfallenden Aufgaben – von der Sammlung über den Transport bis zur Beseitigung bzw. Aufbereitung. Ziel ist es, aus immer mehr sensiblen Abfällen, Rohstoffe und Produkte herzustellen, die sich in den globalen Wirtschafts- und Produktionskreislauf zurückführen lassen. In der medizinischen Abfallentsorgung trifft dies unter anderem auf fotochemische und edelmetallhaltige Abfälle zu. Aber natürlich gibt es gerade bei medizinischen Abfällen diverse Stoffe, bei denen der Fokus vor allem auf dem sicheren Umgang mit ihnen liegt – das hat nicht zuletzt die Corona-Pandemie wieder einmal deutlich in unser Bewusstsein gerückt.

Ob Spritzen, Chemikalien, Zytostatika, Elektrogeräte, pathologische oder (hoch-)infektiöse Abfälle: Alle Abfallarten, die in Kliniken und medizinischen Einrichtungen anfallen, werden mit modernster Anlagentechnik entsorgt. Gemäß der Abfallhierarchie des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) hat das Recycling, wenn möglich, immer Vorrang. Nur wenn keine Verwertung möglich ist, werden die Abfälle sicher und umweltschonend beseitigt. Die Aufbereitungs- und Entsorgungsanlagen befinden sich in Deutschland und Europa. Weitere Informationen unter: remondis-medison.de

Mit dieser Fotocollage haben die drei Auszubildenden einen Einblick in ihren Alltag bei der REMONDIS Medison gegeben

REMONDIS Medison gewinnt lokalen Fotowettbewerb

Mit ihrem eingereichten Fotos beweisen die Auszubildenden aus den Bereichen Berufskraftfahrerin und Berufskraftfahrer, Speditionskauffrau und Speditionskaufmann, welche nachhaltigen Maßnahmen ihr Ausbildungsbetrieb in Lünen umsetzt. Die REMONDIS Medison GmbH ist nämlich in einem spannenden und vor allem relevanten Geschäftsfeld unterwegs – der medizinischen Abfallentsorgung. Herzlichen Glückwunsch an die drei Auszubildenden, die die Arbeit von REMONDIS Medison so einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht haben.

Für ihr Engagement wurden die Auszubildenden der REMONDIS Medison GmbH von der IHK zu Dortmund mit einer Siegerurkunde und einem Preisgeld ausgezeichnet. Nick Neidl und Wulf-Christian Ehrich von der IHK sowie Astrid Cöppencastrop, REMONDIS Medison freuten sich mit den Dreien

Für ihr Engagement wurden die Auszubildenden der REMONDIS Medison GmbH von der IHK zu Dortmund mit einer Siegerurkunde und einem Preisgeld ausgezeichnet. Nick Neidl (l.) und Wulf-Christian Ehrich (2.v.l.) von der IHK sowie Astrid Cöppencastrop, REMONDIS Medison (r.), freuten sich mit den Dreien

Bildnachweise: Bild 1-3: © REMONDIS

Newsletter

Melden Sie sich ganz unkompliziert zu unserem Newsletter REMONDIS AKTUELL mit Informationen zu Leistungen, Produkten und vielen weiteren Infos an.