Skip to main content
suche

1. Februar 2022

Stadtsauberkeit in Echtzeit messbar machen

REMONDIS Digital Services und Risikokapital Freiburg beteiligen sich an Cortexia

Lünen, Freiburg (CH) und Châtel-St-Denis. Das Schweizer Unternehmen Cortexia hat eine Software entwickelt, die die Stadtsauberkeit in Echtzeit messbar macht. Damit werden Ressourcen eingespart und die Umwelt geschont. Zu den Kunden von Cortexia gehören sowohl private als auch kommunale Dienstleister wie städtische Eigenbetriebe, die für die Straßenreinigung in einer Stadt verantwortlich sind. Mehrere größere Städte nutzen bereits die Lösung von Cortexia, darunter die Städte Basel und Genf.

Nach einer anfänglichen Finanzierung durch private Investoren und Marktverbreitung vor allem in der Schweiz und Frankreich sichert sich Cortexia nun starke Partner für ihre zukünftige Entwicklung, so zum Beispiel in Deutschland. Mit Risikokapital Freiburg festigt sie ihre lokale Verankerung und REMONDIS bringt ihre Expertise und den Marktzugang ein.

Johannes Schön, Geschäftsführer von REMONDIS Digital Services, betont die Bedeutung des Einstiegs bei Cortexia: „Die Cortexia Lösung erweitert unser Angebot im Bereich der öffentlichen Daseinsvorsorge. Der Markt für Daten- und Softwaredienstleistungen zum optimierten Einsatz von Ressourcen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Genau dort bietet Cortexia eine innovative und gleichzeitig bereits in der Praxis bewährte Lösung.“

Andréas von Kaenel, CEO und Mitgründer von Cortexia, sagt: „Schon bei den ersten Kontakten gab es eine starke Übereinstimmung über die strategische Ausrichtung. Die Teams teilen die gleichen Werte und die Zusammenarbeit ist hervorragend. REMONDIS verfügt über eine große Expertise in den Kernbereichen von Cortexia und wird die Markteinführung der Lösung in Deutschland sicherstellen.“

Die Entwicklung der Lösung für die Überwachung der Stadtsauberkeit erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der EPFL, der HE-Arc, der HSG Genf und den Städten Zürich, Genf und Basel und wurde von Innosuisse und dem Bundesamt für Umwelt (BAFU) unterstützt. Die neuen Mittel werden zur Finanzierung der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Lösung für das Sauberkeitsmanagement und für neue Anwendungsbereiche sowie für die kommerzielle Einführung in Europa verwendet.

Bildnachweise: Bild 1: © REMONDIS; Bild 2: © Cortexia

Newsletter

Melden Sie sich ganz unkompliziert zu unserem Newsletter REMONDIS AKTUELL mit Informationen zu Leistungen, Produkten und vielen weiteren Infos an.